info
Hardware
Das XR-Studio besteht aus einem LED-Wand-System mit 8.382.528 Pixeln auf einer Fläche von circa 90 m², diese dient als Backdrop für das eingebettete Filmset.
Die Wand ist in U-Form aufgebaut und wird ergänzt durch frontseitige, bewegliche LED-Flächen.

Im Bedarfsfall kann die virtuelle Umgebung durch ein reales Set ergänzt werden. In dem Fall wird die LED-Wand nicht nur als Hintergrund verwendet, sondern dient als sogenannte Set-Extension, welche normalerweise aufwendig in der Post-Produktion erstellt werden muss.

Diese Form der Set-Extension bietet den Vorteil, dass Lichtstimmungen und durch die LED-Wand generierte Beleuchtungen direkten Einfluss auf die Beleuchtung der realen Umgebung und gefilmter Akteur*innen oder Objekte haben.

Ein Tracking System, welches die Kamerabewegung in Echtzeit aufnimmt und an die Software weitergibt, erzeugt zusätzliche Plastizität und Immersion. Die Perspektive der Umgebung wird in Relation zur Kameraposition in Echtzeit neu generiert.
Software
Die für das LED-Studio notwendige Software und das darin integrierte Kameratracking wurde von den CPP Studios initial im Jahr 2020 entwickelt und kontinuierlich optimiert.

Basierend auf der in Hollywood eingesetzten Unreal Engine wurde eine Möglichkeit geschaffen, Umgebungen in Echtzeit virtuell entstehen zu lassen.
Unreal Engine wird entwickelt von Epic Games und ist Marktführer im Bereich der Echtzeit Engines.

Die Bandbreite und Möglichkeiten von Software und Engine sind beinahe unbegrenzt und reichen von der Erzeugung dynamischer Hintergründe bis hin zur Simulation von Landschaften oder Städten. Orte können auf Knopfdruck gewechselt werden, Umgebungen dynamisch wachsen oder getauscht und Tageslichtstimmungen und Sonnenpositionen frei gewählt werden.

Grundriss und Auflösung
Ein Grundrissplan und technische Details stehen hier zum download bereit.